Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

DSC0915011Am 27.09.2016 machten sich 23 Schüler aus den Abschlussklassen der drei Tierpflegerrichtungen, Klinik und Forschung, Tierheim und Tierpension und Zoo, mit ihrem Lehrer Herrn Zeisner auf den Weg gen Wallersdorf. Dort bekamen wir um 13:30 Uhr eine Führung über das Gelände. 

 

 

 

Die Bundesfreiwilligendienst-Leistende Sophie begrüßte uns und erklärte uns an diversen Stationen einiges zu den Tieren, die Gehege und Verpflegung dieser und zur Geschichte des Raubtierasyls. DSC0917611Während des Rundgangs sahen wir alle Tiere und konnten sie einige Zeit in ihren Gehegen beobachten – angefangen von Nala, einem Rotgesichtsmakaken, dem Tigervater Tiger und seiner Tochter Kiara sowie seinen Söhnen Boris, Ussuri und Igor, der eurasischen Luchsdame Anubis, Bengalkater Shiwa, über Luchs Pünktchen, dem Polarfuchs Finja bis hin zum Karakal Kalaharia. Die meisten Tiere stammen aus illegaler oder schlechter Privat-Haltung und finden hier ihr neues, meist endgültiges Zuhause. Besondere Aufmerksamkeit widmeten wir den fünf Tigern, in deren Innengehege, das Tigerhaus, wir gehen durften, um uns dort über die Fütterung und den Aufenthalt der Tiere während der Nacht zu informieren. 

DSC0921711Hier durften drei Schüler beim Umsperren der Tiger helfen. Einigen von uns sah man den Respekt vor den Großkatzen an. Trotzdem wurde das Umsperren souverän von uns gelöst und wir konnten so auch in die Außengehege der Tiger gehen, in denen uns Sophie noch einiges zur Ausstattung und Beschäftigung erklärte. Es war interessant, mal auf der anderen Seite des Gitters zu stehen. 

 Am Ende überreichte Mareike aus der Zoo-Klasse Sophie eine Geldspende und eine süße Kleinigkeit als Dank für die gelungene Führung.

Text: Ramon Göschel, Christian Zöls (T12c)

Bilder: O. Zeisner (OStR)