Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Waldtag 250


Auch in diesem Schuljahr starteten wir mit unseren 11ten Klassen in den Wald. Begleitet und angeleitet wurde diese Exkursion durch den Förster, Herrn Wobser und seinem treuen Begleiter Bruno, seinem Labrador.
Die SchülerInnen und Schüler erhielten eine Einführung in das Ökosystem Wald. Dies geschah spielerisch. Es wurden unter anderem ein Memory-Suchspiel, Bilder mit Naturmaterialien durchgeführt.
Ein Waldbuch, in dem verschiedenen Informationen über Bäume eingetragen konnten, wurde angefangen. So wurde z. B. verschiedene Baumrinden abgepaust.

Herr Wobser legte Wert darauf, viele Sinne anzusprechen. So konnten wir beispielsweise anhand eines an die Augen gehaltenen Spiegels die Bäume aus der Froschperspektive betrachten.
Für die Vesperrunde wurden möglichst lange und dicke Baumstämme zu einer Art Nest zusammengetragen. Im Anschluss daran gab es noch weitere Spiele wie z. B. Eule und Maus.

Diese Lehrveranstaltung bietet den Schülerinnen und Schülern zum einen die Möglichkeit selbst der Natur auf der Spur zu sein. Zweitens sollen die zukünftigen Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger später den Kindern auch die Natur nahe bringen.

Trotz des nicht immer optimalen Wetters war es eine gelungene Aktion, wie die Schülerinnen und Schüler im Feedback bestätigten. Auf die Erfahrungen des Tages konnte im Unterricht Bezug genommen werden. z. B. in MNE, WG und PMM, wo Inhalte vertieft und erweitert wurden.
Der Waldbesuch ist ein belebender Einstieg in unsere Lernsituation 5 "Der Natur auf der Spur", der nach Weiterführung verlangt.

Fotos vom Waldtag der Klassen k11a und K11c finden Sie hier:

Schaukastendaten sind nicht konfiguriert