Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

KI Dokuzentrum 2018 001

Lehrfahrt in das Dokumentationszentrum Nürnberg zum Studientag „Jugend und Erziehung im Nationalsozialismus“
Der Studientag der Kinderpflegeklassen K10a, K10b und K10c fand am Montag, den 23. April 2018 mit Frau Schuster als Begleitperson statt. Nachdem sich alle Schüler/-innen um 9.00 Uhr vor dem Eingang versammelt hatten, begann die Führung durch das Dokumentationszentrum. In diesem historischen Gebäude wird die Zeit des Nationalsozialismus durch Filme, Bilder, Bücher und vielen weiteren Medien sehr gut veranschaulicht.

KI Flossenbuerg 2018 002Am 23.04.2018 fuhren wir, die K10d, zusammen mit einigen der anderen zehnten Klassen der Kinderpflege nach Flossenbürg ins Konzentrationslager. Als wir dort um 10:30 Uhr ankamen, wurden wir begrüßt und in drei Gruppen aufgeteilt. Dann begann die Führung. Zuerst besichtigten wir den Duschraum und weitere innere Räume. Danach sahen wir uns das ganze Außengelände des KZs an. Darunter waren der Appellplatz, auf dem die Gefangenen immer wieder gezählt wurden, die Baracken, die Arrestzellen und die Krankenstation. Wir kamen an der Mauer vorbei, an denen die Häftlinge erhängt wurden, unter anderem auch der Pfarrer Dietrich Bonhoeffer, von dem wir das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ kennen. Wir sahen das Krematorium, den Friedhof (das Massengrab) und die Wachtürme.

KIGA Einladung K10c 2018 002

Besuch von Vorschulkindern der katholischen KiTa Christkönig aus Roßtal bei der Klasse K 10c
Am 24.04.2018,  haben die Kinder aus dem katholischen Kindergarten in Roßtal viel Spannendes erlebt. Mit dem „Lied über mich“ wurden sie von uns, der K10c in der Aula begrüßt. Aufmerksam haben die Kleinen zugesehen und mitgesungen. Danach wurden sie von uns Schülern mit Luftballons und Kärtchen in zwei Gruppen aufgeteilt. In diesen Gruppen wurde dann experimentiert und in der Turnhalle mit den Luftballons gespielt.

Besinnungstag KI 2018 003Kinderpfleger/innen entspannen sich: Lehrer und Schüler nehmen sich einen Tag zum Besinnen
 
Am Mittwoch, den 21.02.2018,  fand im Gemeindehaus in der Steingruberstraße der Besinnungstag der 10. Klassen des BSZ Ansbach-Triesdorf von 8.00 bis 15.45 Uhr statt. An diesem Tag nahmen 17 Schüler aus der Berufsfachschule für Kinderpflege und drei Lehrkräfte teil.

KIGA Einladung K11a 2018 001Am 27.02.2018 kam der Kindergarten „Sterngucker“ vom Montessorikinderhaus für einen Vormittag an das BSZ, um eine Klasse der Abteilung Kinderpflege zu besuchen. Die K11a hatte dazu eingeladen. Und so kamen am Dienstag, um kurz vor 9.00 Uhr, die Kinder mit ihren pädagogischen Betreuerinnen an die Schule. Dort wurden Sie mit dem Lied: „Hallo, hallo, schön, dass Du da bist“ begrüßt.“ Musikalisch unterstützte uns mit der Gitarre unsere stellvertretende Schulleitung, Herr Gaffron. Für die Gestaltung dieses Tages war die K11a mit ihren Lehrkräften Frau Märtens und Frau Bandowski verantwortlich.

Projekt K10a 2018 001Am Mittwoch, 07.03.2018, besuchten uns 25 Kinder aus der Kindertagestätte Sternschnuppe  Großohrenbronn. Der Vormittag wurde mit zwei Aktivitäten gestaltet.
Schon einige Wochen vorher begannen wir, die Aktion mit den Schüler/-innen zu planen. Als Mitmachaktivitäten entschieden wir uns für die Einführungen eines Fingerspiels sowie eine hauswirtschaftliche Tätigkeit in der Schulküche.
Als es dann soweit war, begrüßten wir die Kinder in der Aula in einem großen Stehkreis und sangen gemeinsam ein Lied. Nach einer kurzen Vesperpause ging die Hälfte der Kinder in die Küche, die andere Gruppe zum Fingerspiel.

Vorlesetag 2017 001Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von „Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung“.Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von „Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung“.Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet dieser Vorlesetag statt. Auch das BSZ Ansbach, Fachbereich Kinderpflege und Sozialpflege beteiligte sich wieder einmal daran, um den Fokus des Vorlesens stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Damit nicht immer nur die Schüler lesen „müssen“,  lasen an diesem Freitag im November viele Lehrkräfte eine Lieblingsgeschichte oder einen Teil aus einem Lieblingsbuch den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen im Unterricht vor.

Zeitungsprojekt 2018 006

Viele Klassen am BSZ nahmen im Januar/Februar 2018 im Rahmen des Deutschunterrichts am Medienprojekt „KLASSE“ der Fränkischen Landeszeitung teil. Hierzu wurde der Schule in einem Zeitraum von vier Wochen die Tageszeitung jeweils als Klassensatz kostenlos zur Verfügung gestellt. Entsprechendes Arbeits- und Informationsmaterial wurde von der Zeitung angeboten. Alle 10. Klassen der Berufsfachschule für Kinderpflege nahmen an diesem Projekt teil. Den Schülerinnen und Schülern wurde die Möglichkeit geboten, sich intensiv mit der Tageszeitung auseinander zu setzen. In Kleingruppenarbeiten wurden beispielsweise das Titelblatt der Zeitung sowie die verschiedenen Ressorts näher analysiert. Auch erfuhren die Schüler, wie ein klassischer Zeitungsartikel aufgebaut ist und welche Arten von Anzeigen es in der Tageszeitung gibt.

Weihnachtsmaerchen 201718 004„Großmutter, warum hast du denn so einen großen Mund?“„Großmutter, warum hast du denn so einen großen Mund?“
Der Besuch des Märchenklassikers »Rotkäppchen«

Wie jedes Jahr kamen auch in diesem Schuljahr u.a. die Schülerinnen und Schüler der BFS Kinderpflege in den Genuss, eine Märchenvorstellung von Kommando Grimm besuchen zu dürfen. Zwar musste die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen in den Januar 2018 verlegt werden, doch dies tat der allgemeinen Vorfreude keinen Abbruch. Spielort war die Ansbacher Kammer, welche von der Schule bequem fußläufig zu erreichen ist. So hieß es schließlich für vier Klassen am 10.01.2018 und für zwei Klassen am 11.01.2018: „Auf geht`s ins Theater!“

 

weihnachtstrucker2

Im Dezember 2017 beteiligte sich die Klasse K10c an der Aktion Weihnachtstrucker, die von den Johannitern vor über 20 Jahren initiiert wurde und seither immer zu Weihnachten aufs Neue gestartet wird. Dabei werden in Deutschland Hilfspakete auf Spendenbasis, mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zusammengestellt, und zu Weihnachten an bedürftige Kinder, Familien und alte Menschen in Südosteuropa gebracht. Die Schülerinnen und Schüler packten für die Aktion der Johanniter zwei Hilfspakete. Dafür teilten sie die vorgegebene Packliste untereinander auf, sodass von jedem Klassenmitglied nur wenige Artikel, wie z. B. Zahnpasta, Schokolade oder Malstifte, mitgebracht werden mussten. Am 15. Dezember wurden beide Hilfspakete fertiggestellt und mit Weihnachtsgrüßen und Unterschriften der Lernenden signiert. Die vollständig bepackten Hilfspakete wurden anschließend von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Referendarinnen und Referendaren aus dem Seminar für Evangelische Religionslehre zur Lidl-Filiale in der Rettistraße, der Ansbacher Weihnachtstrucker-Sammelstelle, gebracht. Dort wurde ein gemeinsames Foto gemacht und es ging zurück zum BSZ.
Text: Benedikt Hahn, StRef
Foto: Irina Grenz, StRefin