Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

JT 7Auch heuer konnte die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung die Gelegenheit nutzen und sich am Johannitag in Triesdorf, am 24. Juni 2018, am Schulstandort unserer Berufsschule präsentieren. Organisiert wurde das Projekt unter der Federführung von Frau Hensold und Frau Federhofer in Zusammenarbeit mit der Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien. Ein besonderer Dank geht an unseren Außenstellenleiter, Herrn StD Lochner, für die Unterstützung.
Unser Ziel war es, den mit mehr als 30 000 Besuchern frequentierten Johannitag als Plattform zu nutzen, um die Ausbildung an der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Ansbach einem breiteren Publikum vorzustellen und bekannter zu machen.

Flossenbuerg 1Am 15. Mai 2018 fuhren die Klassen E10a, E10b und L10 mit dem Bus nach Flossenbürg, um das KZ zu besichtigen. Zu Beginn teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Daraufhin begann auch schon die Führung durch die Gedenkstätte.
Wir erhielten am Anfang ein Bild, worauf wir den Unterschied von früher und heute erkennen sollten.

KKK 3Die letzte Veranstaltung des Kaffee,Klatsch und Kino wurde in diesem Schuljahr von der E10b2 im Bereich Ernährung und Versorgung durchgeführt. Die Schüler/innen haben die Kuchen und Torten im Unterricht selbstständig hergestellt und verziert. Am Nachmittag der Veranstaltung war die Klasse vor Ort und hat die Bewirtung der Gäste im Kino übernomen. Zusätzlich haben Sie die Tische eingedeckt, den Empfang der Senioren übernommen sowie die Organisation der Aufgaben für dieses Projekt. Die Veranstaltung war mit 70 Besucher/innen ausverkauft und unsere Schüler/innen haben eine hervorragende Leistung an diesem ereignisreichen Tag erzielt.
Einen großen Applaus haben die 10. Klässler durch ihr professionelles Auftreten erhalten.

TP 3

Die Abteilung Ernährung und Versorgung wird immer wieder gerne mit Cateringaufträgen bedacht. So auch für die Abschlussfeier der Tierpfleger am 26.04.2018. Der Auftrag umfasste das Bewirten von rund 150 Gästen sowie die Dekoration der Location. Die Feierlichkeit fand bei wunderschönem Ambiente in der Reithalle in Triesdorf statt. Das Wahlpflichtfach „Hotellerie und Gastronomie “ mit Verstärkung einiger Schülerinnen aus der E 11 b, die Klasse E 11 a sowie etliche Schülerinnen der Klasse E 12 arbeiteten für dieses Projekt Hand in Hand.

Mubik 1Am Donnerstag, den 26. April 2018 machten sich 13 Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Ansbach ins BSZ in die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung. In der Versorgungsküche  empfing die Klasse E10b (erstes Ausbildungsjahr) die Gäste. Der Nachmittag war sehr spannend für alle Beteiligten. Die Gäste aus der Mittelschule lernten neue Gerätschaften, Abläufe kennen und machten neue Erfahrungen. Unsere Schüler/innen in der  10. Jahrgangsstufe waren stolz darauf, dass sie ihr bereits erlerntes Wissen an die jüngeren Schüler weitergeben und durch die praktischen Aufgaben die Aufmerksamkeit auf unseren Berufszweig wecken konnten.

Ausbildung 1

Wie in den vergangenen Jahren durften wir auch heuer auf Einladung und in Zusammenarbeit mit unserer Bildungsberaterin Frau Mohr (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) die vielseitige, interessante und vielfältige Ausbildung an unserer Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung am BSZ Ansbach-Triesdorf auf der Ausbildungsstellenbörse der Industrie- und Handelskammer im Tagungszentrum Onoldia am Dienstag, 24. April 2018, präsentieren.

Reg 2Für ihren Erfolg bei der 29. Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft in Kassel - Eva Maria Hausmann erreichte den 1. Platz und wurde Bundessiegerin - wurde Frau Hausmann durch Herrn Saal, Bereichsleiter für Schulen an der Regierung von Mittelfranken, eine lobende Anerkennung ausgesprochen sowie ein Blumenstrauß und ein Buchgeschenk überreicht.

Lehr- und Studienfahrt der Abschlussklasse EuV vom 19. – 21.3.2018 nach Dresden

Das erste Zwischenziel auf dem Weg nach Dresden war das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth. Herr Binder hatte uns im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes ausführlich auf diese Gedenkstätte und die Problematik der früheren innerdeutschen Grenze vorbereitet. Nach dem Film lenkten wir unser Augenmerk auf die Fahrzeughalle und die Ausstellung. Unsere Museumsführerin erläuterte uns anschließend das Freigelände bei -10°C.
Der gut beheizte Bus brachte uns dann zur Moritzburg, die wir nur von außen (einschließlich des „goldenen Schuhs“) besichtigten.

 

Bericht: Fränkische Landeszeitung vom 4. April 2018,
(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung durch die Fränkische Landeszeitung)

Styling 3w

 

Am Freitag, den 23.03.2018 hatten die beiden Wahlpflichtfächer  "Projektorientiertes Arbeiten " von der Leitung von Frau Ruppert und Frau Junger  die Friseurmeisterin und Stylingartistin Frau Jungbluth zu Gast.
Sie war bei uns, um den Schülerinnen der 11. und 12. Jahrgangsstufe ein Update für ein perfektes Styling zu zeigen.