Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

PG26Für Donnerstag, 20.02.2020, hatte die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung ihre Praxisgeber*innen  zu ihrem traditionellen Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Die Lehrkräfte des Fachbereichs freuten sich sehr darüber, dass etliche Praxisgeberinnen gekommen waren. Diese zur Tradition gewordene Einladung ist stets ein kleines Dankeschön für die ehrenamtliche Tätigkeit, mit der unsere Praxisgeber*innen unseren Schüler*innen einen wichtigen Einblick in betriebliche Abläufe gewähren. Dies betonte auch Schulleiter Dietmar Gaffron in seiner Begrüßung. Er dankte allen Praxisgeber*innen für deren große Unterstützung und ehrenamtliches Engagement.  Ohne unsere Praxisgeber*innen könnte die Ausbildung nicht durchgeführt werden.

Katha 2Im Rahmen von Erasmus+ dürfen heuer vier Auszubildende der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung praktische Berufsfahrungen im Kolping-Hotel Meran sammeln.
Da das Team in diesem Schuljahr aus Schülerinnen verschiedener Klassen besteht, traf sich das Team unter Anleitung von den beiden Organisatoren, Katharina Junger und Christian Neukam, am Samstag, 08. Februar 2020, zu einer teambildenden Maßnahme. Nach der gelungenen "Flucht" aus dem Escape-Room verbrachten Hannah Bickel, Andrea DeDear, Janine Kärger und Theresa Hoech den restlichen Tag gemeinsam mit weiteren Programmpunkten in Nürnberg. Alle vier freuen sich schon sehr auf die Zeit im Kolping-Hotel.

Aktualisiert am 14.03.2020: Die vom 28.03. bis 12.04.2020 geplante Fahrt nach Meran wird wegen des Corona-Virus auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

LLW09Lena Horn, E12a, erreicht den 3. Platz beim Bayerischen Landesleistungswettbewerb und erhält die Einladung zur Deutschen Juniorenmeisterschaft in Lübeck! Aktualisiert am 14.03.2020: Die Deutsche Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft wurde wegen der Ausbreitung des Corona-Virus abgesagt!

AC 12Am Sonntag, 1. Dezember 2019, fand am BSZ Ansbach-Triesdorf das traditionelle Adventscafé statt. Das Projekt wurde durchgeführt von den Schüler*innen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung unter der Federführung von Frau FLin Elke Federhofer.
Großen Anklang fand auch heuer wieder der Mittagstisch, bei dem  in diesem Jahr ein leckerer Gulaschtopf - auch in einer vegatarischen Variante - angeboten wurde. Der Gulaschtopf war bereits am frühen Nachmittag restlos ausverkauft.
Am Nachmittag konnten die Gäste neben Kaffee/Tee verschiedene Kuchen und Gebäcke probieren und sich auf den ersten Advent einstimmen lassen.
Das Café war während des gesamten Tages durchgehend gut besetzt und die von den Schüler*innen aller Ausbildungsstufen angefertigten Leckereien fanden gute Abnehmer.
Die florale Dekoration hatte Aylin Aydogdu aus dem 3. Ausbildungsjahr von der Klasse E12a unter der Anleitung ihrer Lehrkraft, Frau Fischer-Huber, übernommen. Ihre Klassenkameradin Catelyn Williams hatte den Kuchenverkaufstisch organisiert. Als Lehrkräfte standen neben Frau Federhofer auch Frau Gradl, Frau Eckstein und Frau Dörmer bei Fragen und Abläufen zur Verfügung.
Herzlichen Dank an alle Kolleginnen des Fachbereichs und an alle beteiligten Schüler*innen für die Unterstützung und Mitwirkung am Adventscafé, das auch heuer wieder ein voller Erfolg war!

 

DSC 0231Am Sonntag, 13. Oktober 2019, fand im Tagungszentrum Onoldia in Ansbach der 13. Gesundheitstag zum Thema „Ich werd dann mal alt. Von der Vielfalt des Älterwerdens“ statt. Veranstalter des Gesundheitstages war die Gemeindenahe Gesundheitskonferenz. In Zusammenarbeit mit Frau Knott, Gesundheitsamt im Landratsamt Ansbach, war die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung auch in diesem Jahr wieder mit dabei.
Unsere Hauptaufgabe war es, die Aussteller und Besucher mit Speisen und Getränken zu versorgen und die Häppchen für die Eröffnungsveranstaltung zuzubereiten.

BKH 1bAm 27.09.2019 fand der Unterricht für die Schüler*innen des Wahlpflichtfachs "Gastronomie und Hotellerie" im Festsaal des Bezirksklinikums Ansbach statt.
Die Gesundheits- und Krankenpfleger feierten dort ihr bestandenes Examen und die Schüler*innen durften unter der Anleitung ihrer Lehrkraft, Frau Federhofer, die Absolventen, ihre Gäste und Lehrkräfte im Rahmen vom Service versorgen.

Feu 5Im Rahmen der Berufsorientierung fand an der Mittelschule Feuchtwangen-Stadt am 19. September 2019 ein Praxistag statt, an dem sich die Schüler*innen einen Einblick in verschiedene Berufsfelder verschaffen konnten.
Frau Federhofer stellte mit der Klasse E 11b (2. Ausbildungsjahr) und mit Unterstützung von Schülerinnen des 3. Ausbildungsjahres die Ausbildung an der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung am BSZ Ansbach-Triesdorf vor.
Zu unserer Aufgabe an diesem Tag gehörte es 120 Gäste, darunter 30 Ehrengäste, zu verpflegen.

Verabschiedung09Für die offizielle Verabschiedungsfeier von unserer Schulleiterin, Frau Kornprobst, am Freitag, 12. Juli 2019, hatte die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung das Catering und den Service übernommen. Alle Klassen aller drei Ausbildungsstufen hatten zusammen mit ihren Fachlehrkräften unter der Federführung von Frau Böhm das Buffet vorbereitet.

Johanni 11Auch in diesem Jahr konnte die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung die Gelegenheit nutzen und sich am Johannitag in Triesdorf, am 30. Juni 2019, am Schulstandort unserer Berufsschule präsentieren. Organisiert wurde das Projekt unter der Federführung von Frau Federhofer in Zusammenarbeit mit der Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien. Ein besonderer Dank geht an unseren Außenstellenleiter, Herrn StD Lochner, für die Unterstützung.
Unser Ziel war es, den mit mehreren Zehntausend Besuchern frequentierten Johannitag als Plattform zu nutzen, um die Ausbildung an der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Ansbach einem breiteren Publikum vorzustellen und bekannter zu machen.

EH 8Ende Mai fanden in den drei 11. Klassen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung die Kurse in Erster Hilfe in Kombination mit dem Kurs Erste Hilfe am Kind statt. Durchgeführt wurden die Kurse von Ausbildern des Bayerischen Roten Kreuzes. Unterrichtet wurden sehr vielfältige Inhalte: Überprüfung der elementaren Lebensfunktionen wie Atmung und Herzschlag, stabile Seitenlage, korrekte Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelegung, Absetzen des Notrufs, Versorgung von Verletzungen, Entfernen des Helms bei einem verunfallten Motorradfahrer, die Anwendung des Defibrillators und vieles mehr.Der Tag war mit sehr vielen wichtigen Informationen angefüllt, wobei auch die praktischen Übungen einen großen Stellenwert einnahmen.