Staatliches Berufliches
Schulzentrum Ansbach-Triesdorf

Pic 0 bearbUnser regelmäßiger Schüleraustausch mit dem Lycée Agricole la Faye in St. Yrieix wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und dem Bezirk Mittelfranken finanziell gefördert. Wir danken für die Unterstützung!

Sonntag, 08. März 2020

Unsere Reise startete morgens um 06.00 Uhr in Triesdorf an der Berufsschule. Mit 36 Schülerinnen und Schülern aus den Abteilungen Landwirtschaft und Milchwirtschaft ging es auf nach St. Yrieix. Unsere Gruppe wurde von den Lehrkräften Horst Lochner und Stefan Weik, der Betreuerin Beate Schulz sowie Pit Dichter und Beate Horndasch als unsere zwei Übersetzer begleitet.

Am Mittwoch, den 11.03.2020, besuchten wir, das Wahlpflichtfach „Diversifizierung“ der Klasse HDL 18, den Bauernladen der Familie Schneider. Herr Martin Schneider begrüßte unsere kleine Gruppe sehr freundlich und gab uns zu Beginn einige allgemeine Informationen. Der Familienbetrieb bewirtschaftet Höfe in Weihenzell und Külbingen mit Ackerbau, Schweine- und Rinderhaltung.

Am 17.12.2019 besuchte die Klasse Hochschule Dual Landwirtschaft 16 drei landwirtschaftliche Betriebe in Baden-Württemberg.

Allgemeines übers Raubtierasyl

Das Raubtierasyl ist eine Auffangstation für in Not geratene Raubkatzen, Exoten und Primaten. Seit 2007 finden Tiere aus illegaler oder schlechter Haltung ein neues Zuhause. Das Raubtierasyl finanziert sich (genau wie ein Tierheim) durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Zuschüsse vom Deutschen Tierschutzbund. Die Tiere sind in geräumigen Innen- & Außengehegen mit Beschäftigungsmöglichkeiten untergebracht, wobei einige Gehege noch den alten Anforderungen entsprechen und bald erneuert werden sollen. Dafür muss aber erst einmal ein neues Grundstück gefunden werden, da sich die bisherige Anlage nicht ohne weiteres vergrößern lässt. 

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich am vergangenen Dienstag, den 23. Juli 2019, 31 Schülerinnen und Schüler und Lehrer der Berufsschule Triesdorf unter Begleitung von Frau Beate Schulz (LLA) und Herrn Liedtke auf den Weg zum B2Run Firmenlauf nach Nürnberg.

Am Montag, den 22.07.2019, fanden sich 78 Absolventen der Ausbildungsrichtung Landwirt und Landwirt Hochschul-Dual zur feierlichen Verabschiedung in der Markgräflichen Reithalle in Triesdorf ein. Familie, Freunde, Ausbilder und Lehrer verabschiedeten und feierten die erfolgreichen Prüflinge.

Am Donnerstag, den 18.07.2019, machten sich die 11. Klassen der Tierpfleger aus den Fachrichtungen Tierheim, Zoo sowie Forschung und Klinik um 7:00 Uhr auf den Weg in den Zoo Frankfurt am Main.

DSC05258 bearbAm Mittwoch, den 10.07.2019, begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen T 10 a, b und c mit den begleitenden Lehrern Frau Leimann, Herr Liedtke und Herr Zeisner in den Wildpark Bad Mergentheim. Sowohl Schüler als auch Lehrer trafen sich überpünktlich am Morgen am vereinbarten Treffpunkt, wo bereits der Bus auf die Ausflügler wartete. Das Wetter war wie bestellt und alle freuten sich auf einen interessanten Tag. 

DSC04963 bearbZur Führung “Nürnberg im Nationalsozialismus - Die "deutscheste aller Städte"?" trafen sich einige Lehrerinnen und Lehrer des BSZ Ansbach-Triesdorf in Nürnberg am Willy-Brandt-Platz an der Bank, auf der eine Bronzefigur von Willy Brandt sitzt. Oliver Otto vom Verein Geschichte Für Alle e.V. zeigte bei einem gut 2-stündigen Rundgang durch Nürnberg die Stätten der NS-Vergangenheit. Die Orte der Erinnerung in der Innenstadt machte er mit Bildern aus der Zeit von etwa 1930 bis 1950 bewusst. 

Bereits seit über 15 Jahre besuchen Berufsschüler des Lycée Agricole aus St. Yrieix die agrarwirtschaftliche Außenstelle des BSZ Ansbach-Triesdorf am Standort Triesdorf. Die Schüler und Schülerinnen kamen diesmal aus den drei Ausbildungsrichtungen Landwirtschaft, Fachkraft Agrarservice und Lebensmittellaborant.